Raucherpausen-Entscheidung ist kein Grundsatzurteil

Aktuelles >>

Rechtsanwältin Sevtap Oygün hat auf der Online-Plattform www.t-online.de zu der aktuellen Entscheidung des Berliner Sozialgerichs zu Unfällen in Raucherpausen Stellung genommen. Geklagt hatte eine Arbeitnehmerin, die auf dem Rückweg von der Pause ausrutschte und die Gesetzliche Unfallversicherung in Anspruch nehmen wollte. Doch das Gericht lehnte einen Arbeitsunfall ab.


T-Online befragte Frau Rechsanwältin Oygün zu den Auswirkungen dieser Entscheidung. Da es sich nur um eine Einzelfallentscheidung des Berliner Sozialgerichts handelt und nicht um eine obergerichtliche Entscheidung, kommt dem Urteil keine grundsätzliche Bedeutung zu. Andere Gerichte können anders entscheiden.

 

Zuletzt geändert am: 17.4.2013 um 11:33

Sekretariat

Fon: 0911 . 23 99 166-0
Fax: 0911 . 23 99 166 - 6
E-Mail:   info@ra-aob.de

Sprechstunden
Montag - Donnerstag 
9.00 - 12.00 Uhr und 13.00 - 17.00 Uhr
Freitag
9.00 - 12.00 Uhr und 13.00 - 16.00 Uhr

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Datenschutzerklärung OK