Vergewaltigung im Jugendarrest?

FAQ >>

Erhebliche Zweifel an angeblicher Vergewaltigung im Nürnberger Jugendarrest

 

Verteidiger Jahn-Rüdiger Albert sieht große Widersprüche in den Angaben eines Zeugen. Dieser behauptet, im Nürnberger Jugendarrest vergewaltigt zu sein. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei sindnach Ansicht des Rechtsanwalts ebenfalls zu kritisieren. Der angebliche Haupttäter wurde nie ermittelt.

 

Lesen Sie mehr bei der Nürnberger Zeitung.

Zuletzt geändert am: 29.9.2011 um 23:46

Sekretariat

Fon: 0911 . 23 99 166-0
Fax: 0911 . 23 99 166 - 6
E-Mail:   info@ra-aob.de

Sprechstunden
Montag - Donnerstag 
9.00 - 12.00 Uhr und 13.00 - 17.00 Uhr
Freitag
9.00 - 12.00 Uhr und 13.00 - 16.00 Uhr

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Datenschutzerklärung OK